Dachdämmung Föderung Dach Winter
Dachdämmung Föderung

Jetzt BAFA Dachdämmung Förderung
für Ihre Dach-Sanierung sichern!

Viele wissen teilweise Bescheid, doch wenige wissen es genau: Deshalb informieren wir Sie gerne auch hier auf unserer Website zur BAFA Dachdämmung Förderung. Auf Wunsch – und zu weitergehenden Fragen – beraten wir Sie aber auch gerne persönlich.

Was bedeutet die BAFA Förderung für mein Dach?

Hinter der Abkürzung BAFA steht das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Es übernimmt in den Bereichen Außenwirtschaft, Wirtschafts- und Mittelstandsförderung, Energie und Wirtschaftsprüferaufsicht wichtige administrative Aufgaben des Bundes. Dazu gehört auch die Förderung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur stärkeren Nutzung erneuerbarer Energien beim Heizen. Das schließt die Förderung einer Dachsanierung mit Aufdachdämmung von Steil- und Flachdächern mit ein. Denn besonders über ungedämmte Dächer kann viel Energie verloren gehen, was ein großes Einsparpotenzial mit sich bringt. Das ist einerseits gut für Ihren Geldbeutel, andererseits auch gut für unsere Umwelt.
Beachten Sie den Unterschied: Während die BAFA die Sanierungen von Bestandsbauten mit einem Zuschuss fördert, ist die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) der Ansprechpartner für Förderungen von Neubauten. Hier informieren wir Sie aber konkret zum Thema Sanierung und Dachdämmung Förderung durch die BAFA.

Wie hoch ist der Zuschuss im Rahmen der Dachdämmung Förderung?

Die BAFA Förderung für die Aufdachdämmung beträgt 20 Prozent. Diesen Betrag bekommen Sie nach erfolgreichem Antrag auf Ihre Kosten für die Wärmedämmungs-Maßnahmen erstattet. Gerne beraten wir Sie dazu im Detail, wenn Sie eine nähere Übersicht wünschen, was alles mit in die Förderung einbezogen wird – und was eventuell nicht.

Die korrekte Dachdämmung muss durch einen separaten Energieberater bestätigt werden. Dessen Dienstleistung wird übrigens ebenfalls von der BAFA mit gefördert. Sie können dazu entweder einen Energieberater Ihrer Wahl hinzuziehen. Alternativ vermitteln wir Ihnen auch gerne einen Energieberater aus unseren Partner-Unternehmen.

Dämmung rauf aufs Dach – Energieverbrauch runter: bei der Sanierung von Steil- und Flachdächern

Wichtig für die Förder-Maßnahme ist beim Thema Dachdämmung immer die Wahl der richtigen Dämmung. Denn hier gibt es große Unterschiede. Mit einer modernen Hochleistungsdämmung erfüllen Sie die gesetzlichen Auflagen par Excellence.

Mit folgenden Herstellern von Dämm-Materialien arbeiten wir seit vielen Jahren gut zusammen:

  • Braas (bei Steildächern)
  • Vedag (bei Flachdächern)
  • Bauder (bei Flachdächern)

Der hohe Dämmwert, den sogenannten „U-Wert“ steht dabei immer im Mittelpunkt, um eine maximale Dämmleistung zu erreichen.

Doch was ist eigentlich der U-Wert?

Wenn Sie eine Dämmung planen, kommen Sie sofort mit dem „U-Wert“ in Kontakt, dem Wärmedurchgangskoeffizienten. In der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist genau vorgeschrieben, wie hoch dieser nach der Dämmung höchstens sein darf. Dieser Wert zeigt den Wärmestrom durch Bauteile – abhängig vom Temperaturgefälle zwischen warmer und kalter Seite – in W/(m²K) an. Mit ihm lassen sich die Dämmeigenschaften eines jeden Bauteils ablesen.

So geht man bei einem Dach von einem guten U-Wert aus, wenn er ca. 0,20 W/m²K beträgt. Diesen erreichen wir, wenn wir eine Aufsparrendämmung von etwa 18 cm oder eine Zwischensparrendämmung von ca. 20 cm Dicke erreichen. Bei Niedrigenergiehäusern sollte der Dach-U-Wert jedoch weniger als 0,15 W/m²K betragen. Es gibt U-Wert Rechner, die Ihnen hier bei Planung der Dämmung helfen.

Sprechen Sie uns auf die Dachdämmung Förderung der BAFA an!

Sie sehen: In diesem Bereich gibt es viel zu Wissen und die Informationen sind umfangreich. Deshalb empfehlen wir Ihnen, uns einfach anzusprechen, damit wir Sie bei einem persönlichen Termin genauer beraten können. Als seit vielen Jahrzehnten etablierter Dachdecker-Betrieb in Coburg arbeiten wir für private Kunden und für Unternehmen in Nordbayern und Südthüringen – und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Folgende Hinweise und Begriffe helfen Ihnen,
uns leichter über die Suchmaschinen zu finden:

Viele Fragen werden uns gestellt: Welcher BAFA Zuschuss gilt fürs Dach bei der Bau Maßnahme einer Dach Sanierung? Welche Förder-Maßnahme kommt für mich in Betracht? Nicht KfW sondern die BAFA ist bei der Dach Sanierung entscheidend. Viele verwechseln oft KfW und BAFA. Wir bieten die Dach Sanierung im Hinblick auf die Dämmung der Energie für Sie an. Zum Zuschuss für die Maßnahme beraten wir Sie gerne. Profitieren Sie für Ihre Maßnahme vom Förder-Programm, um Ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen und die Wärme im Gebäude zu halten. Welche Zuschüsse für Ihre Maßnahme der Energie Sanierung wo beantragt werden können und welcher Zuschuss für Ihr Haus gilt, ermitteln wir gerne für Sie.